Als BetreiberIn eines Studios oder als regionaler, kleiner Sport- oder FreizeitanbieterIn hast du es nicht leicht. Gerade, wenn du alles nebenberuflich machst: Solche oder ähnliche Anfragen hast du sicher schon gekriegt 🙂 Ich möchte dir aufzeigen, welche Vorteile ein Online-Kursportal zur Kursverwaltung für dich und deine Kunden bereithält.

Ist am nächsten Donnerstag beim Kurs noch ein Platz frei? Kann meine Freundin auch mitkommen? Wieso habe ich noch keine Bestätigung bekommen? Am Donnerstag heiratet überraschend mein bester Freund, ich kann jetzt doch nicht kommen!

Welche Vorteile hat ein Online-Kursportal?

Sicher hast du dich auch schon mal gefragt, ob du das nicht einfacher haben kannst. Gerne möchte ich dir einige Aspekte aufschreiben, die mir so in den Kopf kommen. Hast du Ergänzungen? Dann schreibe mir gerne über das Kontaktformular und ich erweitere diese Liste 💃🏽

 

Viel Spaß beim Lesen,

deine Kimberly

 

Kunden bekommen schneller Feedback

Mit der Buchung in deinem Kursportal wird der Platz für den Teilnehmer reserviert. Sofort wird eine Bestätigung verschickt. Eine Rückfrage an dich als Trainer ist dadurch nicht nötig. Das heißt im Umkehrschluss natürlich: Mehr Zeit für die wichtigen Dinge. Durch die üblichen Messenger, sind deine Kunden gewohnt sehr schnell eine Antwort zu bekommen. Eine Studie von Statista zeigt, wann die meisten Deutschen das mobile Internet nutzen.

kursifant_online-kursportal_kurse-verwalten-nutzungszeiten-mobiles-internet_DE

Quelle: Statista

Wenn du ein nebenberuflicher Trainer bist, siehst du sofort dein Dilemma: Weil während deiner Arbeitszeit die Meisten mobil online unterwegs sind. Und kurz nach Feierabend dann der Ansturm und du weißt gar nicht, wo dir der Kopf steht. Viele würden auch lieber vom Handy oder dem Computer im Büro etwas suchen, als zum Telefonhörer zu greifen. Vor allem wird es immer beliebter Dienstleistungen online zu buchen.

 

 

24 Stunden, 7 Tage die Woche verfügbar mit einem Online-Kursportal

Denn dann bist du auch 24 Stunden an allen Tagen der Woche für deine Kunden „erreichbar“. Sie buchen sich einfach den Termin selbst. Bis zum Abmeldeschluss können sie auch beliebig die Termine wieder stornieren. Richtest du eine Warteliste durch das System ein, rücken der nächste Teilnehmer bei einer Stornierung dann ganz einfach nach und werden ihrerseits sofort benachrichtigt. Du sparst also doppelt Zeit und Nerven, denn auch die Nerven deiner Teilnehmer werden geschont.

Denn einige trauen sich nicht abzusagen, weil sie sonst denken dich zu belästigen. Mir ist auch zu Ohren gekommen, dass Teilnehmer wegen ständigen Nachrichten in Messenger Gruppen aus Kursen ausgetreten sind. Irgendwann ist es ihnen so unangenehm, dass sie einfach nicht mehr kommen. Das möchtest du doch auch nicht, oder?

Transparenz für deine Teilnehmer

Ein Kalender mit verfügbaren Terminen gibt deinen Kunden die Möglichkeit auf einen Blick zu sehen, was frei ist. Gerade weil auch für den gemeinsamen Sport für Freunde eine Abstimmung wichtig ist! Ein Kursportal ist dauerhaft online und kann durch die Transparenz zu einer höheren Auslastung von dir führen.

 

 

Planbare Kosten & Aufwand

Mit einem Kursportal bekommst du eine Rechnung von deinem Anbieter, in dem alles enthalten ist. Stell dir vor, du möchtest den gleichen Service für deine Kunden bieten, wie mit einem Kursportal. Jedem Teilnehmer umgehend Buchungs- und Stornobestätigungen schicken, Erinnerungs-Nachrichten am Kurstag.. Klingt nicht so nach Spaß? Bei der Auswahl deines Anbieters, mache dich auch über eine eventuelle Einrichtungsgebühr schlau.

 

 

Ein professioneller Auftritt im Internet ist heutzutage Pflicht,

Weil deine Website für deine potenziellen Kunden oftmals der erste Kontaktpunkt ist. Der Besuchende möchte sich mit einem Blick über alles Wichtige informieren. Unkomplizierte Buchung eines Termins ist da auch ein Muss. Deshalb solltest du für deinen Kunden den Aufwand so gering wie möglich halten. Wenn der Weg zu kompliziert ist, dann sucht der Interessent entweder den persönlichen Kontakt zu dir (Zeitaufwand bei dir steigt wieder) oder suchen sich sogar jemand Anderen. Ein Kursportal ermöglicht dir auch die Daten deiner Kunden Datenschutzkonform abzuspeichern. Die ganzen Skandale rund um die Messenger.. Lassen einen nicht gerade ruhig schlafen, oder?

 

 

Passgenaue Kommunikation mit deinen Kunden

Ob du in einer Messenger Gruppe mit der Gießkanne deine Teilnehmer anschreibst oder du am Ende zuviele Gruppen hast: Es läuft auf das gleiche hinaus: Du verlierst den Überblick. Ganz anders mit einem Kursportal, weil du alle Teilnehmer eines bestimmten Kurses an einem bestimmten Tag gezielt anschreiben kannst.

 

 

Kleine Zusammenfassung der Vorteile eines Online-Kursportals

Kümmere dich lieber um dich und eine Kunden, statt um die Planung. Achte bei der Auswahl deiner Online-Kursverwaltung nicht nur auf deine Zeitersparnis. Prüfe auch, wie die Anmeldung für den Teilnehmer abläuft. Ist alles intiutiv? Haben deine Kunden auch einen Vorteil davon? Gibt es zum Beispiel eine Handyapp? Lasse das nicht aus den Augen, denn darum geht es ja immer: Die Zufriedenheit deiner Kunden. Wenn ich die Punkte oben nochmal kurz zusammenfasse, komme ich auf folgende Vorteile, die für ein Online-Kursportal sprechen:

  • Schnelle Rückinfo an den Kunden,
  • Steigert die Zufriedenheit deiner Teilnehmer,
  • Lenkt dich nicht von deinem Geschäft ab,
  • Ist Tag und Nacht verfügbar,
  • Ist transparent für deine Kunden,
  • Sorgt für eine höhere Auslastung, mit weniger Aufwand als ohne,
  • Zielgenaue Kommunikation mit deinen Teilnehmern,
  • Professionelle Darstellung nach außen,
  • Datenschutzkonforme Behandlung persönlicher Daten möglich,
  • Planbare Kosten für deine finanzielle Sicherheit,
  • Mehr Zeit für Dich & was wirklich zählt.

 

Wie führe ich ein Kursportal ein?

Du hast dich für einen Anbieter entschieden? Damit du mit einem Online-Kursportal auch erfolgreich starten kannst, ist die Einführungs-Phase wichtig: Lass dich von dem Anbieter gut schulen und freue dich auf seine Tipps & Tricks. Sage auf jeden Fall deinen Teilnehmer Bescheid, damit auch jeder den neuen Ablauf kennt. Frage deinen Anbieter nach Marketing-Unterlagen für deine Kunden und wie man es in deine Website einbinden kann – so sparst du dir auch wieder Zeit.   Hast du noch weitere Punkte, oder hast du Fragen? Ich freue mich auf deine Nachricht! Deine Kimberly

 

Kimberly Harm, deine Ansprechpartnerin bei Fragen rund um die Online-Kursverwaltung & Zeitspartipps im täglichen Leben mit dem Computer. Bereits mit 12 habe ich meine ersten Webseiten erstellt. Bis heute ist meine größte Passion: ZEIT SPAREN! Hey, ich bin nicht faul oder so 🤭